Erster Artikel in der Seglerzeitung

28.04.2012
Klaus . Weitershausen

Dart 18 - Strikte Einheitsklasse mit internationalem Status

 



 

Der Dart 18 entstand 1975 als schwertloser Strandkatamaran mit 5,48 m Länge, einer Breite von 2,28 m und einer Segelfläche von 16,08 m2. Als strikte Einheitsklasse  wurde das Boot von Rodney March, aus dessen Feder auch der Tornado stammt,entwickelt und von der ISAF als internationale Klasse eingestuft. Er kann auf Regatten sowohl Einhand (ohne Fock), wie auch zu zweit gesegel werden. Das Boot besticht durch seine klare Konzeption und seine Einfachheit in punkto Handling auf dem Wasser wie auch an Land. Durch sein Stecksystem ist das Boot ohne Werkzeug binnen kurzer Zeit vom zerlegten Zustand segelfertig gemacht.
National und International
Die International Dart Association (IDA), als Weltverband, richtet regelmäßig kontinentale und Welt-Meisterschaften aus. Über 100 Boote dieser One-design-Klasse stehen dann am Start um ihren Meister zu finden. Die nationalen Verbände richten regionale, nationale, sowie internationale Regatten aus. Europaweit werden von Februar bis November ca. 100 Klassen-Regatten gesegelt. Die Deutsche Dart Klassenvereinigung (DDKV), als deutscher Dachverband, ist das Verbindungsglied zur IDA und den anderen nationalen Verbänden. Hier werden nationale Regatten organisiert, ein internationaler Regattakalender abgestimmt, Trainingsveranstaltungen durchgeführt, technische Änderungen vorgeschlagen. Interessierten Regattaseglern wird ein "Schnupperboot" zur Verfügung gestellt.Innerhalb Deutschlands teilt sich die Klasse in 2 Hälften.Die Norddeutsche Flotte erstreckt sich vom Steinhuder Meer an die Ostsee und reicht gegen Osten bis nach Berlin.Die Südhälfte reiht sich entlang der Alpen vom Chiemsee bis an den Bodensee und hat sich die letzten Jahre nordwärts bis nach Franken an den Brombachspeicher ausgedehnt.Die Dart-Hochburg befindet sich im Moment im Allgäu, wo Regatten mit über 30 Schiffen an der Startlinie keine Seltenheit sind. –Die Nähe zur Schweiz und Österreich beleben die Region um ein Weiteres.Die jährliche Klassenmeisterschaft findet abwechselnd im Süden und Norden statt Sogar im Winter trifft man sich zu Diaabenden, mit angeregten Diskussionen zum vergangenen Regattageschehen und zu Skiausfahrten. (Kv.W)

I

 

Zurück